Flitter Schwitzer Woche #2

Das schwitzen geht weiter….

Nachdem ausschlafen und dem Frühstück steht heute erstmal chillen im Wellness Ressort and Spa und nachmittags die Wüstensafari.

Gegen 11 Uhr geht’s auf zum chillen im Wellness Ressort. Draußen auf den Bus wartend fühlt es sich wie 50°C an. Also lass bloß den klimatisierten Bus schnell anrollen. Der zum Glück zügig kommt.
Dann geht’s auf Liegenjagd. Aber schon alles Schattige belegt. Also einfach zwei freie Liegen in der prallen Sonne belegt und ab zum Meer. Bestimmt 30° Wassertemperatur. Einfach wundervoll. ❤

Kurz vorm essen nochmal ein Bier genießen und trocknen bevor wir ins Restaurant latschen. Zum dritten mal überfressen wollen wir nun bisschen in den Pool, nochmal ins Meer und dann zurück und fertig machen für die Safari.

Scheiße haben irgendwie total die Zeit verplant und unseren Bus verpasst. Egal… nehmen wir ein ach so teures Taxi. Noch geiler nehmen einfach den hauseigenen Fahrdienst. Den könnte man eigentlich immer nehmen anstatt den Touribus. Kost so gut wie nix.

Schnell unter die Dusche, anziehen, Tasche packen, macht die Lobby schon Stress, dass der Fahrer da ist. Ab geht’s in unseren Jeep des Abends.

Nach knapp 1 1/2 Stunden Fahrt kommen wir in der Wüste an. Erstmal tausend Fotos raushauen. Und dann kommt auch noch der Fraggle mit dem Falken. Aber dafür geben wir kein Geld aus. Armes Tier!!! Und dann geht’s in die Wüstentour. Das macht Spaß. Gefühlte tausendmal kurz vorm umkippen geht’s die Dünen rauf und runter. Bei einem Zwischenstopp wird die GoPro vorne auf der Motorhaube platziert. Madam hackt mir den Kopf ab, wenn die flöten geht. Aber gibt bestimmt ein geiles Video. Auch sehr schöne Sonnenuntergangsfotos geschossen.

Aber leider geht’s zu schnell zu Ende und der Abend geht über ins BBQ mit Tanzaufführung, Henna und sonstigem. Sehr nette Leute kennengelernt auf unserer Tour, mit denen wir den Abend verbracht haben. Nach knapp zwei Stunden ist alles vorbei und wir treten den Rückweg an.

Zurück am Hotel nochmal die Planung für die nächsten beiden Dubaitage umgeworfen und uns einen eigenen Fahrer für Freitag gegönnt mit Abschluss am Abend am und auf dem Burj Khalifa.

Und nun den Abend mit einem Alleinunterhalter auf der Rooftopbar ausklingen lassen.

IMG_20140917_154506

IMG_20140917_163130IMG_20140917_180452IMG_20140917_193457IMG_20140917_224344

 

Am Donnerstag stand dann endlich die erste Tour nach Dubai City an. Voller Vorfreude ging es in einen im Nachhinein zu kleinen Bus. Wie in einer Konserve sollte es dann von Ras Al Khaimah nach Dubai gehen. Gegen 11 Uhr erreichten wir die Dubai Mall, wo unser City Guide zusteigen sollte. Gefühlt machte er ein trara darum, dass der Bus zu klein wäre. Wahrscheinlich nur Show auch mit der Ansage einen anderen zu besorgen. Naja also los geht’s durßch die riesige Stadt. Vorbei an der Hammer Skyline geht’s zu Dubai Creek, wo wir mit dem Wassertaxi übersetzten zum Gewürzmarkt. Das sollte der Start einer Kaffeefahrt werden.

Eigentlich ein reiner Touri Markt, werden wir typisch alle drei Meter auf allen möglichen Sprachen angesprochen, ob wir Rolex, Schmuck oder Iphone 6 kaufen wollen. Nach 20 Minuten geht’s weiter zur nächsten Show. Ab zum Goldhändler. Alles ist 30, 40, 50 bis zu 60% billiger als in Deutschland. Hier hatten wir auch wieder über 40 Minuten Zeit. 5 hättens auch getan. Wenigstens etwas zu trinken. Weiter geht’s an den Hunderten von Hotels vorbei zur nächsten Shoppingmöglichkeit. Auch hier wieder viel zu lange Zeit für etwas, was keiner sehen will.

Endlich kommen wir zu etwas interessantem. Der Burj Alrab. Natürlich hier sind nur 5- Minuten für Fotos eingeplant. Verdient ja keiner was dran. Im Anschluss daran geht’s zum nächsten Verkaufsmarkt. Dieser ist wenigstens klimatisiert, ist heute auch nötig.

Nun setzten wir über zur Palmeninsel. Alles Apppartments komplett verkauft aber eigentlich wohnt keiner hier, da es keine Infrastruktur gibt (shopping, Schulen, Bars etc.).

Am Antlantis, dem teuersten Hotel der arabischen Welt, sind wieder nur 5 Minuten Zeit für Fotos. Hätte man ja auch mal reingehen können. Schwitzend geht’s zurück zur Dubai Mall. Hier haben wir nun freie Zeit. Natürlich flasht uns das Aquarium total.

Shoppen können wir zuhause, also geht’s ins Aquarium mit Bootsfahrt. Die Laune steigt, aber leider müssen wir ein wenig durchstarten, weil gleich die letzte Fontain Show Möglichkeit für heute ist. Als wir aus der Mall kommen erscheint der über 800 m hohe Burj Khalifa. Einfach nur Geil. Wirkt nur nicht so hoch. Dann kommt die drei-minütige Wassershow. Sehr schön, aber nun noch was für die Rückfahrt besorgen und dann zurück zum Bus. Bei der Suche nach einem Supermarkt und dem anschließenden Schnelleinkauf erst verlaufen und damit fast die Rückfahrt verpasst.

Nach knapp zwei Stunden ist das Martyrium endlich vorbei….morgen wird alles besser!!!

IMG_20140918_110528IMG_20140918_165307

IMG_20140918_152717IMG_20140918_182519

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Urlaub veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s